Die aktuellen Tabellen und Schnittlisten finden Sie ab sofort unter Mein-Klub oder HIER.
U18 männlich leitet Saisonstart ein
Geschrieben von: Lache Enrico   

Zum Auftakt der neuen Saison 2018/ 2019 der Bayernliga U 18 männlich trat die U18 männlich des VBSK in München an. Mit 1:5 Mannschaftspunkten und 2005 zu 2192 Kegel holten sich die Bamberger problemlos den ersten Sieg.

 

 

Das neu formierte Trainerteam, bestehend aus Stefan Nowak (1. SKK Bischberg) und Nicole Lache (SKC 67 Eggolsheim) stellten erfolgreich ihr Team für diesen Spieltag zusammen.

Im Startpaar trat der Neuzugang Enrico Lache (SKC 67 Eggolsheim) und der bereits in der vergangenen Saison eingesetzte Spieler, Marco Edelmann (TSV Ebermannstadt) an. Enrico fing stark an und erreichte gegen den besten der Münchner, Korbinian Stimmer (543) gute 508 Kegel (167 geräumt/5 Fehler). Mit 3:1 Satzpunkten musste er sich leider geschlagen geben. Auf den Nebenbahnen hatte Marco Startprobleme mit 114 Kegel. Er steigerte sich jedoch stark und spielte 436 Kegel nach. Somit beendete er sein Spiel mit 550 Kegel (195 geräumt/9 Fehlern). Mit 1:3 Satzpunkten verzeichnet er den ersten Mannschaftspunkt für sein Team.

Nach dem Startpaar stand es 1:1 in den Mannschaftspunkten und minus einen Kegel.

Im Schlusspaar wurden Tim Schnitzerlein (TSV Ebermannstadt) und Jan Sandler (Gastspieler, ESV Neuenmarkt). Tim fing mit leistungsstarken 157 Kegel an und beendete mit überzeugenden 572 Kegel (203 geräumt/7 Fehler) sein Spiel. Gegenüber seinem KontrahentenTobias Krause (500 Kegel) fuhr er mit glatten 0:4 Satzpunkten den zweiten Mannschaftspunkt ein. Jan spielte konstante drei Durchgänge um die 140 Kegel und am Schluss standen überzeugende 562 Kegel auf der Anzeige. Wie sein Teamkollege auf der Nebenbahn hatte auch er ein leichtes Spiel gegen den Münchner Duo Hofstade Maximilian und Eisenblätter Christoph (446 Kegel). Mit seinen 0:4 Satzpunkten und den weiteren Mannschaftspunkt stand dem Sieg nichts mehr im Wege.

Am Ende ging das Spiel mit 1:5 Mannschaftspunkten und 187 Holz gute für dem KV Bamberg aus. Somit starteten wir gleich mit zwei Punkten in die Saison.

Ersatzmann Marcel Schmitt (SKK Köttmannsdorf) kam an diesen Spieltag nicht zum Einsatz, feuerte aber seine Mannschaft kräftig zum Sieg an. Das sechste Teammitglied, Paul Hirschmann (Gut Holz Viereth) fehlte arbeitsbedingt.

Nächste Woche will das Team an das gute Ergebnis festhalten. Die U18 männlich spielt hier ihr erstes Heimspiel um 13.30 Uhr nach der U18 weiblich (11.00 Uhr, gegen KV Nürnberg) gegen den SC Vöhringen auf der Bahnanlage des TSV W. Burgebrach aus.